Aktuelle Baustellen

Sanierung der Wasserleitung in der Oelder Straße geht in weiteren Abschnitt

Nach dem die Sanierungsarbeiten an einer Wasserleitung im östlichen Gehweg der Oelder Straße zwischen Hausnummer 68 bis zum Einmündungsbereich Klosterkamp abgeschlossen sind, werden sie im neuen Jahr Übergangslos im Parkstreifen der K45 bis zur Einmündung Daimlerring bis Ende März 2021 weiter gehen. Mit Verkehrsbeschränkungen aufgrund von Haltverboten und Geschwindigkeitsbeschränkungen muss leider gerechnet werden.   

Teilsperrung der Ennigerloher Straße im Bereich der DB-Brücke

Wegen der Sanierung der DB-Bahnbrücke wird die Ennigerloher Straße vom 06.12.2020 bis voraussichtlich 16.12.2020 im Bereich der Brücke teilweise für den Verkehr gesperrt. Für die Baustellensicherung und Verkehrsführung bei Nacht kommt ab 21:00 Uhr bis 05:00 Uhr eine Baustellensignalanlage in Einsatz.  

Kabelverlegung und Kranaufstellung in der Straße Obere Brede

Vom 30.11.2020 bis voraussichtlich 18.12.2020 wird die Straße Obere Brede in Höhe der Einmündung zur Bauknechtstraße für die Verlegung eines Stromkabels teilweise für den Verkehr gesperrt. Desweiteren wird die Straße Obere Brede am 03.12.2020, zwischen 06:00 Uhr und etwa 14:00 Uhr, für die Aufstellung eines Baukrans im Bereich der Einmündungen Am Ruttenbrocksee und Bauknechtstraße voll gesperrt. Für die Dauer dieser Maßnahme wird der Verkehr umgeleitet. 

Aufgrabung im Gehweg am Busbahnhof

Wegen der Erstellung einer Versorgungsleitung wird der Gehweg im Busbahnhof Beckum vom 24.11.2020 bis voraussichtlich 30.11.2020 teilweise gesperrt. 

Teilsperrung der Vellerner Straße (L 882) zwischen Friedrich-von-Bodelschwingh-Straße und Turmstraße

Der Radweg und die Fahrbahn der Vellerner Straße in Neubeckum werden für die Verlegung eines Elektrokabels ab dem 23.11.2020, bis voraussichtlich 31.12.2020, zwischen Friedrich-von-Bodelschwingh-Straße und Turmstraße teilweise gesperrt. Im Baustellenbereich wird die Geschwindigkeit reduziert und zur Verkehrsregelung eine verkehrsabhängig geschaltete Baustellensignalanlage eingesetzt. Für Fußgänger wird auf der südlichen Fahrbahnseite der Vellener Straße ein Notweg eingerichtet.  

Sperrung eines Wirtschaftsweges in der Bauernschaft Werse

Aufgrund einer Tiefbaumaßnahme wird der Wirtschaftsweg 10 in der Bauernschaft Werse vom 16.11.2020 bis voraussichtlich 20.11.2020 tagsüber für den Verkehr gesperrt.

Reparaturarbeiten am Geh- und Radweg im Verlauf der 100-Schlösser-Route

Im Verlauf der 100-Schlösser-Route werden entlang der Werse die Geh- und Radwege zwischen Kläranlage und Stadtgrenze zu Ahlen, sowie zwischen Höxberg und Heddigermarkstraße, für etwa zwei Wochen zum Teil gesperrt und saniert. 

Teilsperrung der Pflaumenallee

Wegen Sanierungsarbeiten an einer Wasserleitung ist der Geh- und Radweg der südlichen Pflaumenallee, zwischen Mühlenweg und Oberer Dalmerweg, teilweise gesperrt. Fußgänger und Radfahrer werden, bis voraussichtlich Ende des Jahres, über die Landwehr umgeleitet. Der Reitweg kann weiterhin genutzt werden.

Gasleitung im Kreuzungsbereich Annastraße und Oelder Straße (K45) wird saniert

Im Einmündungsbereich Oelder Straße / Annastraße wird eine Gasleitung saniert. Dafür werden die Geh- und Radwege im betroffenen Abschnitt bis voraussichtlich 13.11.2020 teilweise für den Verkehr gesperrt.

Sanierung der Gehwege an der K23/Dorfstraße

Die Sanierungsarbeiten an den Gehwegen der Dorfstraße im Ortsteil Vellern (K23) liegen im Plan und werden voraussichtlich Mitte November abgeschlossen.

Teilsperrung der Zementstraße wegen Arbeiten an einer Gasleitung

Vom 02.11.2020 bis voraussichtlich 20.11.2020 wird die Zementstraße in Höhe der Hausnummern 112 bis 114 teilweise für den Verkehr gesperrt. Grund ist die Durchführung von Arbeiten an einer Gasleitung. Der Verkehr im genannten Bereich wird in der verkehrsarmen Zeit, zwischen 08.00 Uhr und 16.00 Uhr, mittels einer verkehrsabhängig geschalteten 2 Phasen-Baustellensignalanlage geregelt.

Gebiet zwischen Beckum und Oelde wird ökologisch untersucht

Nördlich und südlich der A2 wird zwischen Beckum und Oelde ein cirka 600 Meter breiter Korridor im Auftrag der Gelsenwasser AG auf seine Eignung zur Verlegung einer Trinkwasserleitung vom Ruhrgebiet nach Ostwestfalen geprüft. Die ökologische Untersuchung und Kartierung des Gebietes wird durch Fachfirmen im Auftrag von Gelsenwasser durchgeführt. Die eingesetzten Mitarbeiter können sich entsprechend ausweisen.