Aktuelle Baustellen

Teilsperrung der Nordstraße (B58) für die Sanierung einer Wasserleitung

Die Nordstraße (B58) in Beckum wird zwischen den Einmündungen der Stern- und der Kalkstraße für die Sanierung einer Wasserleitung vom 26.05.2020  bis voraussichtlich zum 06.07.2020 teilweise für den Verkehr gesperrt. Die Stadtverwaltung weist darauf hin, das die Verkehrsführung im Baustellenverlauf geändert wird. Die geänderte Verkehrsführung wird rechtzeitig eingerichtet. Des Weiteren wird an der Antoniusstraße im betroffenen Bereich ein Haltverbot mittels Verkehrszeichen 283 der Straßenverkehrsordung (absolutes Haltverbot) eingerichtet. 

Fahrbahn der Straße Obere Brede wird saniert

Die Fahrbahn der Straße Obere Brede wird im DSK-Verfahren zwischen den Einmündungen Grüner Weg und Steinkühlerstraße saniert und für die Dauer der Arbeiten, vom 25.05.2020 bis voraussichtlich 05.06.2020, teilweise gesperrt. Bereits drei Tage vor Baubeginn wird ein absolutes Haltverbot in diesem Abschnitt eingerichtet.

Oelder Straße im Einmündungsbereich zur Nordstraße gesperrt

Wegen der Verlegung einer Gasleitung ist die Oelder Straße (K45) im Einmündungsbereich zur Nordstraße (B58) bis voraussichtlich 30.06.2020 teilweise gesperrt. Die Gehwege der Nord- und der Kalkstraße sind für die Dauer der Bautätigkeiten ebenfalls teilweise gesperrt. Der Fußverkehr wird bei Aufgrabungen im Gehwegbereich über einen Notweg geführt. Die bestehende Umleitung im Zuge der Sperrung der K23 wird verlegt und über die B58 Neubeckumer Straße - Zementstraße - K45 Oelder Straße geführt. Die Umleitungsbeschilderung ist entsprechend geändert bzw. ergänzt. 

Gasleitung in der Straße Zum Wasserturm wird erneuert

Für die Erneuerung der Gasleitung ist die Straße Am Wasserturm in Höhe der DB-Brücke bis voraussichtlich 29.05.2020 teilweise gesperrt.

Höckelmerstraße teilweise gesperrt

Für die Verlegung einer Wasserleitung ist die Höckelmerstraße von Hausnummer 6 bis 14 teilweise für den Verkehr gesperrt. Für die Dauer der Arbeiten, voraussichtlich bis 20.06.2020, wurde für den gespesperrten Bereich ein Haltverbot angeordnet.