Zusätzliche kostenfreie Parkplätze

Durch das neue Parkraumbewirtschaftungskonzept ist die Zahl der kostenfreien Parkmöglichkeiten auf städtischen Parkplätzen in der Beckumer Innenstadt um 109 Plätze auf insgesamt 173 gestiegen.

Das Konzept wurde im November letzten Jahres im Ausschuss für Bauen, Umwelt, Energie und Vergaben beschlossen. Es sieht vor, die zuvor gebührenpflichtigen Stellplätze auf dem Parkplatz Hindenburgplatz und im Parkhaus an der Südstraße sowie auf dem kleinen Parkplatz an der Kreuzstraße freizugeben. Die Parkscheinautomaten am Hindenburgplatz und im Parkhaus Südstraße wurden abgebaut.

Auf dem Hindenburgplatz stehen jetzt insgesamt 102 kostenfreie Parkplätze zur Verfügung: 52 davon sind weiterhin Dauerparkplätze, an 50 Plätzen kann nun mit Parkscheibe für 2 Stunden kostenfrei geparkt werden. Für die 45 Stellflächen im Parkhaus Südstraße, den kleinen Parkplatz an der Kreuzstraße mit 14 Stellflächen sowie an der Bergstraße mit 12 Stellflächen gilt ebenfalls die Parkscheibenregelung.

173 Stellflächen auf Parkplätzen sind kostenfrei
Neben den 173 kostenfreien Stellflächen auf den Beckumer Parkplätzen gibt es zahlreiche weitere kostenlose Abstellmöglichkeiten an den Straßenrändern. Damit können die Besucherinnen und Besucher der Beckumer Innenstadt auf ein breites gebührenfreies Parkplatzangebot in fußläufiger Entfernung zugreifen.

Einige Standorte weiterhin bewirtschaftet
Mit der Neuregelung verzichtet die Stadt Beckum auf jährliche Einnahmen in Höhe von mindestens 8.500 Euro. Dieser Betrag entfiel zuletzt anteilsmäßig auf die jetzt kostenfreien Parkgelegenheiten. Der Bewirtschaftung mittels Parkscheinautomaten unterliegen weiterhin der Rathausparkplatz sowie die Parkplätze an Elisabethstraße, Nordwall und Clemens-August-Straße. An diesen Standorten werden neue Automaten aufgestellt, die erweiterte Zahlungsmöglichkeiten bieten.

Zurück
Auf dem Hindenburgplatz stehen jetzt insgesamt 102 kostenfreie Parkplätze zur Verfügung.
Auf dem Hindenburgplatz stehen jetzt insgesamt 102 kostenfreie Parkplätze zur Verfügung. Bürgermeister Dr. Karl-Uwe Strothmann (re.) und Elmar Liekenbröcker, Fachbereichsleiter Recht, Sicherheit und Ordnung machen sich ein Bild vor Ort.
Auch an mehreren kleineren Parkplätzen ist kostenloses Parken für 2 Stunden möglich, wie hier an der Kreuzstraße im Pulortviertel.
Auch an mehreren kleineren Parkplätzen ist kostenloses Parken für 2 Stunden möglich, wie hier an der Kreuzstraße im Pulortviertel.